Veränderungen der Biosphäre

Die Biosphäre umfasst den gesamten Raum (Land, Wasser, Luft) des Planeten Erde, in dem Lebewesen vorkommen. Abhängig von den jeweiligen Umweltbedingungen ist die Artenvielfalt in den unterschiedlichen Zonen und Regionen der Biosphäre unterschiedlich ausgeprägt. Die Biosphäre unterliegt nicht nur exogenen Einflüssen, etwa durch den Menschen (Stichwort: Klimawandel), sondern auch endogenen Veränderungen, die aus ihr selbst … „Veränderungen der Biosphäre“ weiterlesen

Migrationsdruck

Migration wird durch wirtschaftliche, politische, demografische und andere Faktoren bestimmt. In den letzten zwei Jahrzehnten ist die Zahl der internationalen Migranten in allen Regionen der Welt gestiegen. Etwa jeder zehnte Migrant ist ein Flüchtling. Eine Ursache, die den Migrationsdruck in den nächsten Jahren und Jahrzehnten weiter erhöhen dürfte, ist der Klimawandel. Dürren, Überschwemmungen und andere … „Migrationsdruck“ weiterlesen

Fortschritte der Schlüsseltechnologien

Schlüsseltechnologien ermöglichen es, neue Technikbereiche zu erschließen. Sie sind ‘Enabler’ für weitere Technologien sowie für zukünftige Produkte, Lösungen und Anwendungen in unterschiedlichsten Disziplinen und Industrien. Im Gegensatz zu Basistechnologien ist ihr Wachstums- und Veränderungspotenzial noch nicht ausgeschöpft, das heißt, sie bergen ein potenziell hohes Marktvolumen für viele Wirtschaftszweige und sind die Treiber für zahlreiche Innovationen. … „Fortschritte der Schlüsseltechnologien“ weiterlesen

Mensch

Es sind die Grundmotive des Menschen, die ihn dazu antreiben, Ideen, Technologien und Werkzeuge zu entwickeln, zu wirtschaften und sich in Gemeinschaften und Gesellschaften zu organisieren. Menschliche Bedürfnisse als solche ändern sich nicht grundlegend, sondern nur in ihrer gesellschaftlichen und individuellen Priorisierung. Das tatsächliche Ausleben der Bedürfnisse wird durch die Kultur, in der sich der … „Mensch“ weiterlesen

Energietechnologien

Der wachsende globale Verbrauch der zunehmend knappen fossilen Energieträger und die damit verbundenen ökologischen und geo-politischen Probleme – 65 Prozent der Welterdölreserven liegen im Nahen Osten – machen die Suche nach alternativen Energiequellen immer notwendiger. Zu den wichtigsten Alternativenergien gehören Solar-, Bio-, Wind- und Wasserenergie sowie Geothermie. Günstig gelegene Länder werden sich auf die erneuerbaren Energien … „Energietechnologien“ weiterlesen

Zunahme des Basis-Wissens

Wissen ist die einzige Ressource, die sich bei Gebrauch vermehrt. Das weltweit verfügbare Wissen verdoppelt sich so in immer kürzeren Zeitabschnitten. Über neunzig Prozent der Wissenschaftler, die in der Menschheitsgeschichte jemals geforscht und gedacht haben, leben im gegenwärtigen Zeitalter. Ursachen für die ‘Wissensexplosion’ sind der immer höhere Spezialisierungsgrad in allen Fachgebieten, die globale Vernetzung unterschiedlicher … „Zunahme des Basis-Wissens“ weiterlesen

Umwelttechnologien

Längst hat sich der Umweltschutz als ein wichtiger Wirtschaftsfaktor etabliert. Umwelttechnologien haben eine große Zukunft vor sich. Der Sektor zeichnet sich durch hohe FuE-Intensität aus. Umweltschutzaspekte fließen zunehmend in die Entwicklung von Produkten und Prozessen ein. Über den gesamten Produktlebenszyklus werden natürliche Ressourcen effizient genutzt und schädliche Umwelteinflüsse minimiert. Ziel ist es, Wirtschaftswachstum und die … „Umwelttechnologien“ weiterlesen

Klimawandel

Jedes der drei vergangenen Jahrzehnte war wärmer als alle vorhergehenden seit 1850. Experten führen die Erderwärmung hauptsächlich auf den Ausstoß von Kohlendioxid durch das Verbrennen fossiler Brennstoffe zurück. Ihnen stehen einige wenige Skeptiker gegenüber, die einen menschlichen Einfluss auf den Klimawandel bestreiten. Ob nun alleine vom Menschen oder durch natürliche Faktoren mit verursacht: Die globale … „Klimawandel“ weiterlesen

Wachstum der globalen Bevölkerung

Die Demografie erfasst als wissenschaftliche Disziplin mit Hilfe der Statistik u. a. Geburtenzahlen, Sterblichkeitsraten und Migrationsströmungen. All diese Parameter wirken sich auf das Wachstum der Bevölkerung aus. Aufgrund verschiedener kultureller, politischer und wirtschaftlicher Einflüsse variiert in der Regel mindestens einer der Werte: Regionale, nationale und internationale Bevölkerungsstrukturen sind fortlaufenden Veränderungen unterworfen. Zielgruppen müssen neu definiert … „Wachstum der globalen Bevölkerung“ weiterlesen

Umweltbelastung

Die Umweltverschmutzung ist eines der größten Probleme der Menschheit, dessen Bewältigung zu den zentralen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts gehört. Wesentliche Treiber einer höheren Belastung der Umwelt sind die wachsende Weltbevölkerung, die Urbanisierung, der steigende Energiebedarf, die Landwirtschaft, ein immer höheres Verkehrsaufkommen und die industrielle Produktion. Die zunehmende Belastung der Umwelt durch Abfall- und Schadstoffe hat … „Umweltbelastung“ weiterlesen

Alterung

Die Lebenserwartung steigt in den meisten Regionen der Welt kontinuierlich an. Entsprechend wächst der Anteil der älteren Bevölkerungsschichten. Dies gilt insbesondere für die Industrieländer, denen eine historisch beispiellose Alterung bevorsteht. Die Bevölkerungspyramide stellt sich auf den Kopf und wird zur Spindel. In Asien, Lateinamerika, der Karibik sowie im Nahen Osten und Nordafrika wird der Anteil … „Alterung“ weiterlesen

Neues Lernen

Insbesondere für die Industrieländer sind die Nutzung und, mit steigender Tendenz, der Export von Wissen und Kompetenz ein wesentlicher Garant für Wirtschaftswachstum. In dem Maße, wie die Bildungsnachfrage weltweit steigt, stehen Staaten zunehmend vor der Herausforderung, entsprechende Ressourcen zu mobilisieren. Dies eröffnet verstärkt auch privaten Anbietern Chancen. Einen wichtigen Beitrag hierzu leistet die Digitalisierung: Die … „Neues Lernen“ weiterlesen

Verknappung natürlicher Ressourcen

Der Verbrauch natürlicher Ressourcen steigt mit der weiter wachsenden Weltbevölkerung und dem zunehmend höheren Wohlstandsniveau. Gleichzeitig werden wichtige Lebensräume für Pflanzen und Tiere zerstört: Die biologische Vielfalt, ein potenziell unerschöpfliches Reservoir an Ressourcen, nimmt ab. Die steigende Nachfrage nach Nahrung, Energie und Konsumgütern bei gleichzeitiger Knappheit, Unerschließbarkeit oder Endlichkeit der Vorkommen könnte bei einigen Ressourcen … „Verknappung natürlicher Ressourcen“ weiterlesen

Krise des Finanz- und Währungssystems

Das Finanz- und Währungssystem krisenfester zu machen und seine Stabilität zu gewährleisten, haben sich die Staaten nach der globalen Finanzkrise 2007/08 zum Ziel gesetzt. Verschiedene Reformmaßnahmen wurden angegangen und auch umgesetzt. Zur Entwarnung besteht allerdings kein Grund. Der Schuldenberg wächst, bei den privaten Haushalten, den Unternehmen und den Regierungen. Vor allem die Corona-Pandemie hat diese … „Krise des Finanz- und Währungssystems“ weiterlesen

Digitalisierung

Die Zahl der Internetnutzer weltweit wächst rasant. Das Internet und digitale Medien prägen die Art und Weise, wie wir kommunizieren und uns informieren, inzwischen maßgeblich. Immer leistungsfähigere Geräte und schnellere Datenübertragungssysteme bleiben die Treiber der Wirtschaftsleistung vieler Nationen. In Zukunft werden immer mehr Objekte mit ‘Intelligenz’ ausgerüstet sein. Das Internet der Dinge wird nicht nur … „Digitalisierung“ weiterlesen

Intelligentisierung

Technologische Innovationen machen Geräte, Maschinen und Systeme immer intelligenter. Alles wird smart – von der Fabrik, über das Auto bis hin zum Zuhause. Voraussetzung dafür sind Fortschritte im Bereich der Künstlichen Intelligenz und der Sensorik. Während die KI quasi das Hirn intelligenter Systeme darstellt, übernehmen Sensoren maschinelle Sinnesfunktionen. Entsprechende Systeme sind in der Lage, Muster … „Intelligentisierung“ weiterlesen

Individualisierung

Seit der Aufklärung gehört ein individualistisches Menschenbild zum normativen Selbstverständnis der westlichen Gesellschaften. Im Verlauf der letzten Jahrzehnte hat sich die Individualisierung weiter verstärkt, denn die Bedeutung von Pflicht- und Akzeptanzwerten geht zurück, während jene der Selbstentfaltungswerte wächst. Ausdrücke der Individualisierung sind der ungebrochene Trend zum Ein-Personen-Haushalt in den Städten und die hohen Scheidungsraten. Individualistische … „Individualisierung“ weiterlesen

Sozial nachhaltiges Wirtschaften

Das nach wie vor wachsende Bewusstsein für Sozialfragen macht nachhaltiges Wirtschaften zu einem etablierten Verhaltensstandard für Unternehmen. Soziale Nachhaltigkeit bedeutet, den Einfluss eines Unternehmens auf die Gesellschaft so zu gestalten, dass soziale Verwerfungen vermieden oder gelöst werden. Wichtige Aspekte der sozialen Nachhaltigkeit sind die Sicherung der Grundbedürfnisse, die Armutsbekämpfung durch gerechten Zugang zu Bildung und … „Sozial nachhaltiges Wirtschaften“ weiterlesen

Robotisierung

Die Robotisierung schreitet voran. Industrieroboter erledigen monotone Arbeitsprozesse heute schneller und deutlich präziser als ein Mensch und können diesen in immer mehr Bereichen ersetzen. Die Fertigung wird preiswerter. Zunehmend können Roboter durch den technologischen Fortschritt auch komplexe Handgriffe erledigen. Cobots eröffnen völlig neue Formen der Zusammenarbeit. Im Gegensatz zu klassischen Industrierobotern sind sie dafür konstruiert, … „Robotisierung“ weiterlesen

Spatial Internet

Das Spatial Internet bezeichnet eine Computer-Atmosphäre, die in einem 3D-Raum existiert, das heißt eine Kombination aus realen und digitalen bzw. virtuellen Realitäten. Die Grundlage für das Spatial Internet bilden Milliarden mit einem hoch leistungsfähigen Internet verbundener und untereinander vernetzter Geräte und Sensoren, die es ermöglichen, die Realität in Echtzeit digital zu erfassen oder zu erweitern. … „Spatial Internet“ weiterlesen

Zunehmende Komplexität

Die durch das Zusammenwirken vieler Trends und Faktoren erzeugte Komplexität ist ihrerseits selbst ein mächtiger Zukunftsfaktor geworden. Komplexität ist das Ergebnis der Interaktion dynamischer und offener soziologischer und ökologischer Systeme. Die Beurteilung von Sachverhalten, in denen der Einzelne nicht selbst Experte ist, wird schwieriger. In solchen Bereichen steigt das Bedürfnis nach professioneller Beratung. Künstliche Intelligenz … „Zunehmende Komplexität“ weiterlesen

Urbanisierung

Lebten 1950 weltweit weniger als ein Drittel der Menschen in Städten, sind es heute mehr als die Hälfte. Im Jahr 2050 werden zwei Drittel der Weltbevölkerung in Städten leben. Der überwiegende Teil des Konsumwachstums wird in Städten stattfinden. Ebenfalls rasant wachsen – an Anzahl, Größe und Dichte – werden die Megastädte. Sie sind die heiß … „Urbanisierung“ weiterlesen

Mobilitätstechnologien

Die Mobilität wird in den nächsten Jahrzehnten weltweit weiter stark zunehmen. Globalisierung, Flexibilisierung und das starke Wirtschaftswachstum in den Schwellenländern sind neben veränderten Freizeit- und Reisebedürfnissen die wesentlichen Treiber dieser Entwicklung. Dabei wird der wachsende Personen- und Frachtverkehr Logistik und Verkehrsinfrastrukturen vor erhebliche Herausforderungen stellen. Intelligente, alternative und ökologisch nachhaltige Verkehrssysteme und Fahrzeugtechnologien gewinnen an … „Mobilitätstechnologien“ weiterlesen

Polarisierte Gesellschaften

In den letzten zwanzig Jahren hat sich die Zahl der Menschen, die in extremer Armut leben, weltweit um etwa eine Milliarde reduziert. Zwar leben auch heute noch rund 800 Millionen Menschen in extremer Armut, in den nächsten Jahrzehnten allerdings wird ein großer Teil von ihnen ebenfalls in die globale Mittelschicht aufsteigen. Während die Armut weltweit … „Polarisierte Gesellschaften“ weiterlesen

Pluralisierung

In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts startete in den westlichen Demokratien ein Prozess der sozialen Differenzierung, der bis heute fortdauert. Freie Entfaltungsmöglichkeiten und die Koexistenz verschiedener Interessen und Lebensstile sind ein wesentliches Merkmal pluralistischer Gesellschaften. Neben der modernen Kleinfamilie, die die traditionelle Großfamilie abgelöst hat, existieren heute eine Vielzahl unterschiedlicher Familienformen, beispielsweise Patchwork-Familien, interkulturelle … „Pluralisierung“ weiterlesen

Lebens- und Gesundheitstechnologien

Die Lebens- und Gesundheitstechnologien gehören zu den größten und bedeutendsten Forschungsfeldern unserer Zeit. Technologische Innovationen ermöglichen es nicht nur, Erkrankungen immer frühzeitiger zu erkennen und wirkungsvoller zu behandeln, sondern auch, sie durch Prävention erst gar nicht entstehen zu lassen. Die ergonomische Gestaltung von Lebens- und Arbeitsumgebungen gewinnt zunehmend an Bedeutung. Die Neurowissenschaften sowie die Bio- … „Lebens- und Gesundheitstechnologien“ weiterlesen

Globalisierung und Integration

Die Liberalisierung des Welthandels und der technologische Fortschritt haben zu einer enormen Zunahme und Beschleunigung des Warenverkehrs, der internationalen Mobilität und der Kommunikation rund um den Globus geführt. Immer mehr Schwellenländer werden in die Weltwirtschaft integriert. Gesellschaften werden offener und multikultureller. Vor dem Hintergrund des Klimawandels und den damit verbundenen ökologischen Herausforderungen formiert sich erstmals … „Globalisierung und Integration“ weiterlesen

Additive Fertigung

Bei additiven Fertigungsverfahren wird durch Zufügen von Material ein Objekt erzeugt, in der Regel auf der Grundlage einer 3D-CAD-Datei. Additive Fertigung (oder auch generative Fertigung) gewinnt zunehmend an Bedeutung. Zur additiven Fertigung zählt nicht nur der 3D-Druck (Materialextrusion), sondern beispielsweise auch das Laserstrahlschmelzen, bei dem ein pulverförmiger Werkstoff Schicht für Schicht zu einer bestimmten Form … „Additive Fertigung“ weiterlesen

Multipolare Welt

Der Begriff ‘multipolare Welt’ bezeichnet eine neue Weltordnung, die nicht mehr von ein oder zwei Weltmächten, sondern von mehreren Machtzentren geprägt ist. Während die Vereinigten Staaten von Amerika relativ an Macht und Einfluss verlieren, wuchs und wächst im Zuge der Globalisierung die wirtschaftliche und politische Bedeutung anderer Staaten. China ist nicht nur dabei sich als … „Multipolare Welt“ weiterlesen

Automatisierung

Automatisierungstechnologien verändern Arbeits- und Lebenswelten mit weit reichenden Folgen für die Organisation von Unternehmen, den Beschäftigungsgrad in der Industrie und das alltägliche Leben. Immer mehr kritische oder monotone Prozesse werden automatisiert. Sensoren und Aktuatoren (Adaptronik) ermöglichen und erleichtern zusammen mit der Digitalisierung die Kontrolle und Steuerung fast aller Prozesse. Per Machine-to-Machine-Kommunikation können unterschiedliche technische Geräte … „Automatisierung“ weiterlesen

Demokratisierung und Demokratie-Krise

Während das 20. Jahrhundert durch einen starken Prozess der Demokratisierung geprägt war, der insbesondere mit dem Ende des Kalten Krieges noch einmal einen deutlichen Schub erfahren hatte, geriet dieser mit Beginn des 21. Jahrhunderts allmählich ins Stocken. Inzwischen ist sogar eine Umkehr dieses Prozesses zu beobachten, das heißt, die Tendenz zu autokratischen Systemen steigt. Diese … „Demokratisierung und Demokratie-Krise“ weiterlesen

Krise der Sozialsysteme

Die meisten Staaten leben seit Jahrzehnten über ihre Verhältnisse, das heißt sie geben mehr Geld aus, als sie einnehmen. Die letzte Wirtschaftskrise hat zu einem starken Anstieg der Verschuldung vieler Staaten geführt. Bei rund einem Viertel liegt die Staatsverschuldung inzwischen bei über 60 Prozent des BIP. Um handlungsfähig zu bleiben, reagieren viele Staaten mit der … „Krise der Sozialsysteme“ weiterlesen

Globales Wohlstandswachstum

Der Kapitalismus hat sich auf globaler Ebene als dominante Wirtschafts- und Gesellschaftsordnung etabliert und zu enormen Steigerungen der Wirtschaftskraft und der Produktivität geführt. Diese Entwicklung hat einen entscheidenden Anteil daran, dass trotz der explodierenden Weltbevölkerung Wohlstand und Lebensqualität weltweit zugenommen haben. Immer mehr ehemals arme Staaten werden in die Weltwirtschaft integriert. Globalisierung und Liberalisierung sind … „Globales Wohlstandswachstum“ weiterlesen

Agrar- und Lebensmitteltechnologien

Die Agrar- und Lebensmitteltechnik konzentriert sich auf neue Produktions-, Verarbeitungs- und Distributionsmethoden von Nahrungsmitteln auf der Grundlage naturwissenschaftlicher, technischer, ökonomischer, ökologischer und sozialer Erkenntnisse. Eine große Herausforderung des 21. Jahrhunderts ist es, wie die weiter wachsende Weltbevölkerung ausreichend mit Nahrungsmitteln versorgt werden kann. Durch die fortschreitende Urbanisierung werden weltweit wertvolle Anbauflächen zerstört. In Zukunft bieten … „Agrar- und Lebensmitteltechnologien“ weiterlesen

Arbeitskrise

Fachkräftemangel, Automatisierung und die zunehmende Bedrohung gering Qualifizierter durch Arbeitslosigkeit prägen in den nächsten Jahren den Arbeitsmarkt. Während die vierte industrielle Revolution produzierenden Unternehmen den nächsten Automatisierungsschub ermöglicht und zahlreiche Arbeitsplätze durch Roboter ersetzt werden, droht gleichzeitig eine Knappheit qualifizierter Arbeitskräfte, insbesondere in den MINT-Berufsfeldern. In der Automobilindustrie wird durch den Strukturwandel hin zu Elektromobilität … „Arbeitskrise“ weiterlesen

Wechsel der Generationen

Die Babyboomer gehen in Rente, Generation X und Y dominieren den Arbeitsmarkt und die Generation Z tritt gerade in das Berufsleben ein. Jede (Nachfolge-)Generation wurde anders erzogen und sozialisiert, ist mit anderen Medien (analog und/oder digital) aufgewachsen und bringt ihre eigenen Werte, Weltanschauungen und Wünsche mit, die sich in unterschiedlichen Lebensstilen sowie Erwartungen an die … „Wechsel der Generationen“ weiterlesen

Wandel des Konsumverhaltens

Das Kaufverhalten und damit auch der Handel unterliegt einem enormen Wandel. Durch die fortschreitende Digitalisierung werden immer mehr Produkte online gekauft. Die Konsumenten sind durch die Vergleichbarkeit der Preise und durch Produktbewertungen anderer Kunden informierter, anspruchsvoller und weniger loyal als früher. In einer immer komplexeren und schnelllebigeren Welt steigt die Nachfrage nach Convenience-Produkten. Gleichzeitig suchen … „Wandel des Konsumverhaltens“ weiterlesen

Zunehmende Gesundheitsorientierung

Der Anpassungs- und Veränderungsdruck auf den Einzelnen ist heute hoch. Die wachsende Optionsvielfalt, die Informations- und Wissensexplosion, zunehmende Komplexität und der Trend zur Beschleunigung im Arbeitsleben und im Alltag fordern und überfordern immer mehr Menschen. Vielfach entstehen Unzufriedenheit, Stress und Burn-out-Zustände. Subjektiv empfundener Zeitmangel führt zu Fehl- und Überernährung sowie Bewegungsmangel. Zivilisationskrankheiten wie Diabetes oder … „Zunehmende Gesundheitsorientierung“ weiterlesen

Ökologisch nachhaltiges Wirtschaften

Umweltschutz hat sich von einer Randbewegung zum Mainstream-Thema entwickelt. Durch nationale und internationale Regelungen ist ökologische Nachhaltigkeit zunehmend zwingend normiert. Unternehmen, Investoren und die Finanzmärkte allgemein berücksichtigen verstärkt ‘ökologische’ Entscheidungskriterien. Ökologisch nachhaltiges Wirtschaften hat zum Ziel, den Einfluss eines Unternehmens auf die Umwelt so zu gestalten, dass die nächsten Generationen nicht belastet werden und idealerweise … „Ökologisch nachhaltiges Wirtschaften“ weiterlesen

Digitale Wirtschaft

Der Einfluss der Digitalisierung auf die Wirtschaft und das Wirtschaftswachstum nimmt stetig zu. In den letzten zwei Jahrzehnten hat die Internetwirtschaft zahlreiche Unternehmen und innovative Geschäftsmodelle hervorgebracht. E-Business und Online-Handel boomen. Plattformen und soziale Netzwerke gewinnen an Bedeutung. Mit der zunehmenden Verbreitung des Internets der Dinge erfährt die Wirtschaft einen neuen Digitalisierungsschub. Die Vernetzung von … „Digitale Wirtschaft“ weiterlesen

Virtualisierung

Die Virtualisierung ermöglicht den Aufbau künstlicher, immaterieller Umgebungen. Diese sind zwar nicht physisch, aber in ihrer Wirkung oder Funktionalität vorhanden. Die Konsumausgaben für Unterhaltung und Medieninhalte werden sich weiter von der physischen in die digitale Welt verlagern. Virtuelle Kooperationen gewinnen weiter an Bedeutung. Wesentliche Treiber der Entwicklung sind die wachsende Computerleistung, die Internetisierung und leistungsfähigere … „Virtualisierung“ weiterlesen

Neue Marktstrukturen

In den letzten Jahrzehnten hat sich in den westlichen Industriestaaten ein struktureller Umbau hin zur Dienstleistungs- und Wissensgesellschaft vollzogen. Die Wertschöpfung basiert nicht mehr allein auf der Produktion von Gütern, sondern erfolgt in zunehmendem Maße immateriell. Kennzeichen der heutigen Wissensgesellschaft sind ein hoher Grad der Spezialisierung bei gleichzeitiger Tendenz zur Interdisziplinarisierung. Immer mehr Unternehmen kooperieren, … „Neue Marktstrukturen“ weiterlesen

Neue Markthorizonte

Mit Hilfe neuer Technologien ist der Mensch mehr und mehr dazu befähigt, die Grenzen seines Wirkens auszudehnen. Gebiete, die vorher kaum zugänglich und nur für die Wissenschaft von Interesse waren, kommen zunehmend als potenzielle Wirtschaftsräume in Betracht. Mit der Erschließung der Ozeane und des Weltraumes eröffnen sich neue Markt-Horizonte, die ein enormes ökonomisches Potenzial bieten, … „Neue Markthorizonte“ weiterlesen

Human Enhancement

Der Umgang mit Maschinen, Computern und anderen technischen Geräten gehört heute zum Alltag. Insbesondere die Generationen X, Y und Z sind mit der Bedienung und den Anwendungsmöglichkeiten neuer Technologien vertraut. Das Anforderungsprofil der Geräte ist dabei ständig im Wandel. Entscheidende Marktvorteile haben diejenigen Geräte, die eine hohe Usability aufweisen. Eine intuitive Bedienung und die Minimierung … „Human Enhancement“ weiterlesen

Wachstum Afrikas

Although still by far the world’s least developed region, Africa is considered a continent of growth. Between 2020 and 2040, the population in Africa will grow by more than 700 million to more than two billion people. Economic output is growing even faster than the population. High growth rates are the rule, especially in the … „Wachstum Afrikas“ weiterlesen

Asiatisierung

Bitte loggen Sie sich ein. Nutzername Passwort An mich erinnern Passwort verloren? Email:

Neue Arbeitswelt

Die Beschleunigung und die steigende Komplexität der Arbeitswelt stellen den Einzelnen vor neue Belastungsproben. Gleichzeitig bieten technische Innovationen neue Möglichkeiten, den veränderten Anforderungen gerecht zu werden. Während die Internet-Generation bereits eine hohe Technikaffinität mitbringt, stellt es für ältere Arbeitnehmer tendenziell eine größere Herausforderung dar, sich mit neuen Tools und technischen Geräten vertraut zu machen. Die … „Neue Arbeitswelt“ weiterlesen

Material-Innovationen

Neue Materialien sind wichtige Treiber für Innovationen in fast allen Industriezweigen. Ihre Entwicklung basiert u. a. auf bio- und nanotechnologischen Verfahren. Einen wichtigen Einfluss hat auch die Bionik. Die Nachfrage nach innovativen Werkstoffen ist hoch. So kommen beispielsweise im Automobilbau zunehmend Leichtbauwerkstoffe zum Einsatz, während in der Bauindustrie Dämmstoffe die Energieeffizienz von Gebäuden verbessern. Neue … „Material-Innovationen“ weiterlesen