Intelligente Mülltonnen sortieren Abfälle deutlich besser als der Mensch

Das US-Start-up CleanRobotics hat eine Lösung entwickelt, die es ermöglicht, Recycling effektiver zu gestalten und die Umwelt durch die Trennung von Abfällen zum Zeitpunkt der Entsorgung und Vermeidung menschlichen Fehlverhaltens zu entlasten. Bei der innovativen Recyclingtechnologie namens ‘Trashbot’ handelt es sich um eine intelligente Mülltonne, die eine Sortiergenauigkeit von 95 Prozent erreicht und damit Abfälle um … „Intelligente Mülltonnen sortieren Abfälle deutlich besser als der Mensch“ weiterlesen

Die Materialentwicklung wird automatisiert

Die Materialforschung ist ein ‘Trial-and-Error’-Prozess, der sehr langwierig und teuer ist. Das niederländische Start-up VSParticle hat einen Nano-Drucker und ein Labor entwickelt, das diesen Prozess automatisiert und die Materialentwicklung von Jahren auf bis zu wenige Stunden verkürzt. Der Nanoprinter mischt verschiedene Grundelemente und druckt das neue Material in einer beliebigen Form aus. Im automatisierten Labor … „Die Materialentwicklung wird automatisiert“ weiterlesen

KI-gesteuerte Roboter übernehmen immer komplexere Aufgaben

Bislang führen Roboter eher einfache, sich wiederholende Tätigkeiten aus. Dazu gehört in Lagerhäusern zum Beispiel das Aufheben und Ablegen von Gegenständen. Durch den Einsatz von Deep Learning und neuronalen Netzen wird die nächste Roboter-Generation über die notwendige Intelligenz verfügen, tausende von Objekten voneinander zu unterscheiden und adäquat mit ihnen zu interagieren. Eine Software für die … „KI-gesteuerte Roboter übernehmen immer komplexere Aufgaben“ weiterlesen

Mini-Supermärkte mit automatisiertem Lager ermöglichen 24/7-Einkauf

Großes Sortiment trotz kleiner Fläche? Möglich macht dies der smarkStore – und löst dabei gleich zwei Probleme: Große Flächen sind teuer und nachts sind sie geschlossen. Die Macher von Smark ermöglichen es, Lebensmittel rund um die Uhr einzukaufen. Die Waren können über ein App oder an einem Terminal vor Ort ausgewählt werden. Anschließend werden die Produkte  … „Mini-Supermärkte mit automatisiertem Lager ermöglichen 24/7-Einkauf“ weiterlesen

KI ermöglicht Produktion individualisierter Beauty-Produkte im Handel

Das ‘Lip Factory’-System von AmorePacific produziert kundenindividuelle Lippenstifte direkt im Laden.  Mithilfe von Künstlicher Intelligenz analysiert die ‘Color Tailor’-App ein Foto des Gesichts des Kunden und ermittelt, welcher Lippenstift am besten zu Teint, Physiognomie etc. passt. Die Daten werden dann an die smarte Mini-Fabrik übermittelt, die die entsprechenden Pigmente mischt. Mehr als 2.000 unterschiedliche Farbtöne … „KI ermöglicht Produktion individualisierter Beauty-Produkte im Handel“ weiterlesen

Autonome Kräne führen zu mehr Effizienz und Sicherheit auf der Baustelle

Enge Zeitpläne, Baustellen mit mehreren Kränen, Nachtschichten und eine begrenzte Anzahl qualifizierten Personals tragen dazu bei, dass der Kran zu den Hauptursachen für Verzögerungen, Unfälle und Verletzungen auf dem Bau zählt. Die ‘Motion Technology’ von Syracuse ermöglicht es, den Betrieb von Kränen zu automatisieren. Dazu wird der Kran u. a. mit Bewegungssensoren, Kameras und LiDAR … „Autonome Kräne führen zu mehr Effizienz und Sicherheit auf der Baustelle“ weiterlesen

M2M

M2M-Plattformen ermöglichen eine bessere Kapazitätsnutzung von Anlagen

Die CATCH.direct GmbH hat einen Service zur digitalen Vermarktung von Produktionskapazitäten entwickelt. Im Prinzip handelt es sich bei der softwarebasierten Cloud-Lösung um eine ‘Dating-Plattform’ für Maschinen. Durch Match Making werden die passenden bzw. freien Anlagen für zu vergebende Aufträge dezentral ermittelt. Dadurch werden Anlagen besser ausgelastet und die Gesamtbetriebskosten optimiert. Außerdem können Aufträge entlang der Supply … „M2M-Plattformen ermöglichen eine bessere Kapazitätsnutzung von Anlagen“ weiterlesen

Maschinentransaktionen

Maschinen werden zu Bankkunden

Immer mehr Transaktionen werden in Zukunft durch und zwischen Maschinen abgewickelt werden – und das völlig autonom. Grundlage dafür sind die zunehmende Automatisierung sowie eine immer bessere und sicherere Maschine-zu-Maschine-Kommunikation. Wichtige Treiber dieser Entwicklung sind 5G und das darauf basierende Internet der Dinge, Künstliche Intelligenz sowie die Blockchain-Technologie. Smarte Verträge (‘Smart Contracts’) werden auf Wenn-Dann-Regeln … „Maschinen werden zu Bankkunden“ weiterlesen

Frequenz

Sensorbasierte Systeme messen und steuern den Kundenverkehr im Einzelhandel

Aktuell gilt in der Corona-Krise für die meisten Läden, die offen sind, eine Zugangsbeschränkung. Die Digitale Mediensysteme GmbH aus Wien hat den Testbetrieb für ein Ampelsystem begonnen, das es ermöglicht, die Anzahl der Kunden im Einzelhandel sensorgesteuert zu erheben und den Zutritt zum Laden durch Signale zu managen. Wird ein vordefinierter Schwellenwert überstiegen, springt die Ampel … „Sensorbasierte Systeme messen und steuern den Kundenverkehr im Einzelhandel“ weiterlesen

Automatisierte Blutabnahme

Blutabnahme-Roboter entlasten medizinisches Personal

Forscher der Rutgers Universität in New Jersey haben ein System zur automatisierten Entnahme von Blutproben vorgestellt. Das Gerät kombiniert Robotik, Künstliche Intelligenz sowie Nahinfrarot- und Ultraschallbilder, um die Nadel zu einer geeigneten Vene zu führen. In Tests hat sich der Blutabnahme-Roboter mit einer Erfolgsrate von 87 Prozent menschlichen Fachkräften gegenüber als gleichwertig oder sogar überlegen erwiesen. … „Blutabnahme-Roboter entlasten medizinisches Personal“ weiterlesen

Container

In Zukunft suchen sich Paketsendungen und Container ihren optimalen Frachtweg selbst

Wertschöpfungsketten entwickeln sich in der Logistik zunehmend zu Wertschöpfungsökosystemen. KI-gestützte Entscheidungen und Optimierungen, der breite Einsatz von Robotersystemen und ein neues Level der Automatisierung sowie die zunehmend Dominanz von Plattform-Modellen erhöhen die Effizienz enorm. Über 2025 hinaus entwickelt sich ein integriertes Logistik-Ökosystem, in dem sich Paketsendungen und Container ihren optimalen Frachtweg selber suchen könnten. << Alle … „In Zukunft suchen sich Paketsendungen und Container ihren optimalen Frachtweg selbst“ weiterlesen

Deep Learning

Der Markt für industrielle Bildverarbeitung wächst – auch dank neuer Anwendungen

Die industrielle Bildverarbeitung ist eine ausgereifte Technologie mit etablierten Anbietern. Gleichzeitig ist die Branche durch kontinuierliche Innovationen geprägt. Bis 2025 werden rund 17 Millionen Bildverarbeitungssensoren und -kameras neu implementiert werden. Die installierte Basis wächst auf fast 100 Millionen Bildverarbeitungssysteme in der industriellen Fertigung, davon werden dann elf Prozent auf Deep Learning basieren. Zunehmend neue Anwendungsfelder … „Der Markt für industrielle Bildverarbeitung wächst – auch dank neuer Anwendungen“ weiterlesen

Architektur

Algorithmen designen hoch-komplexe Gebäudeformen

Das ‘Museum of the Future’ in Dubai gilt bereits vor seiner Fertigstellung als eines der komplexesten der Welt. Vielleicht ist es auch eines der schönsten. Dies liegt vor allem an seiner ausgefallenen Bauform. Die gebogene Fassade ist vollständig mit Kalligraphie überzogen – bei den Schriftzeichen handelt es sich um anspruchsvoll gefertigte Fenster. Den darunter liegenden Rahmen des … „Algorithmen designen hoch-komplexe Gebäudeformen“ weiterlesen

LKW

Lkw erhalten eine digitale Identität mit rechtsverbindlicher Handlungsfähigkeit

In Zukunft können Lkw selbständig mit anderen Maschinen kommunizieren und dabei rechtsverbindlich Transaktionen wie Bezahlvorgänge durchführen. Mit der digitalen Truck-ID und der dazugehörigen Truck Wallet haben Experten von Daimler Trucks im Rahmen eines Pilotprojekts die nötigen Voraussetzungen dafür geschaffen. Lkw können sich mit der Truck-ID wie mit einem eingebauten Personalausweis gegenüber anderen Maschinen ausweisen und Vorgänge eindeutig … „Lkw erhalten eine digitale Identität mit rechtsverbindlicher Handlungsfähigkeit“ weiterlesen

Sicherheitscheck

Sicherheitschecks werden durch Automatisierung beschleunigt

Noch ist Aerochk ein Konzept, in Zukunft allerdings könnte die scannende Rolltreppe Sicherheitschecks am Flughafen weitgehend automatisieren und erheblich beschleunigen. Der Reisepass wird automatisch überprüft, das Gepäck gewogen und gescannt, der Fluggast identifiziert und eingecheckt. Sicherheitsrisiken durch menschliche Fehler werden minimiert. Vermieden werden zudem lange Warteschlangen – im Gegenteil, der Fluggast wird während des Prozesses … „Sicherheitschecks werden durch Automatisierung beschleunigt“ weiterlesen

Aquakultur

Fernwartungssysteme ermöglichen eine hocheffiziente Offshore-Aquakultur

Im Arktischen Ozean entsteht die erste fernüberwachte und -wartbare Unterwasserlachsfarm der Welt. Ziel ist es, Fische auf nachhaltigere, sicherere und effizientere Weise zu züchten, um der stark wachsenden Nachfrage gerecht werden zu können. Das von Arctic Offshore Farming und ABB entwickelte System besteht aus einem Ballastwassersystem mit Pontons, mit denen die Fischgehege weit draußen auf … „Fernwartungssysteme ermöglichen eine hocheffiziente Offshore-Aquakultur“ weiterlesen

Baustelle 4.0

Baustellen sind vernetzt und (teil-)automatisiert

Digitalisierung, Sensorik, Künstliche Intelligenz und Robotik dominieren sämtliche Abläufe auf der Baustelle, von der Logistik über den Bau bis hin zur Dokumentation. Baumaschinen, Werkzeuge und Materialien kommunizieren miteinander über das Internet der Dinge. Die intelligente Baustelle ist gekennzeichnet durch effiziente Prozesse, ein hohes Maß an Sicherheit und niedrigere Kosten. Autonome Maschinen, Roboter und Drohnen haben … „Baustellen sind vernetzt und (teil-)automatisiert“ weiterlesen

Warenhaus

Automatische Verpackungsanlagen werden Lagerarbeiter ersetzen

Bei Amazon können Waren in Zukunft vollständig automatisch für den Versand verpackt werden. Durch die Einführung des CartonWrap-Systems des Herstellers CMC Srl drohen allein in den USA 1.300 Mitarbeiter durch Maschinen ersetzt zu werden. Der entscheidene Vorteil: Die Maschinen arbeiten vier bis fünfmal schneller, wodurch Lieferzeiten weiter beschleunigt sowie Kosten gesenkt werden können. Die Verpackungsmaschinen … „Automatische Verpackungsanlagen werden Lagerarbeiter ersetzen“ weiterlesen

Backroboter

Backroboter produzieren Brot direkt im Supermarkt

Der von der Wilkinson Baking Company entwickelte Roboter ‘BreadBot’ bäckt vollautomatisch zehn Brote pro Stunde und soll noch dieses Jahr in US-Lebensmittelgeschäften zum Einsatz kommen. Ziel ist es, Kunden durch einen höheren Erlebnismehrwert wieder in die Läden zu locken. BreadBot kann 24 Stunden am laufenden Band produzieren. Die tägliche Reinigung soll nur 30 Minuten beanspruchen. << Alle … „Backroboter produzieren Brot direkt im Supermarkt“ weiterlesen

Lager

Die Lagerautomatisierung wird die Anforderungen an die Mitarbeiter verändern

Immer mehr Logistikunternehmen in Europa investieren in die Lagerautomatisierung. Heute verrichten viele Beschäftige einfache, manuelle Aufgaben wie das Kommissionieren, Sortieren, Bewegen und Versenden von Waren. Die Zahl dieser Beschäftigten könnte sinken, da fast die Hälfte der befragten Unternehmen angab, dass die Automatisierungstechnik den im Lagerbetrieb nötigen Arbeitsaufwand reduzieren wird. Auch die Aufgabenprofile werden sich verändern. … „Die Lagerautomatisierung wird die Anforderungen an die Mitarbeiter verändern“ weiterlesen

Fake Voices

In Zukunft lässt sich jede Stimme überzeugend imitieren oder simulieren

Das US-Startup Modulate.ai ermöglicht es mit Hilfe künstlicher Intelligenz, Stimmen beliebiger Personen in Echtzeit nachzubilden. So kann man ein Telefongespräch als Barack Obama führen oder einfach sein Alter und Geschlecht verändern. Zum Einsatz kommen soll die Technologie u. a. beim Online-Gaming, um die Spielerfahrung zu verbessern. Auch in Call-Centern könnten Fake Voices in Zukunft ein … „In Zukunft lässt sich jede Stimme überzeugend imitieren oder simulieren“ weiterlesen

Kundenkommunikation

2023: Chatbots sparen Banken eine halbe Million Arbeitsjahre ein

Die operativen Kosteneinsparungen durch den Einsatz von Chatbots im Bankwesen werden bis 2023 weltweit 7,3 Milliarden US-Dollar erreichen, im Vergleich zu geschätzten 209 Millionen US-Dollar im Jahr 2019. Dies entspricht einer Zeitersparnis für die Banken im Jahr 2023 von 862 Millionen Stunden – fast eine halbe Million Arbeitsjahre. Die Integration von Chatbots in Mobile-Banking-Anwendungen wird der … „2023: Chatbots sparen Banken eine halbe Million Arbeitsjahre ein“ weiterlesen

Predictive Maintenance

Vernetzte Aufzüge werden in Zukunft vorausschauend gewartet

Aufzüge von Thyssenkrupp sollen künftig mit einer SIM-Karte von Vodafone in das Internet der Dinge integriert und aus der Ferne gewartet werden können. Durch die Analyse von Daten ist es möglich, Muster zu erkennen, die Ausfällen vorausgehen (Predictive Maintenance). Das Potenzial ist groß: Rund zwölf Millionen Aufzüge sind weltweit im Einsatz, Tendenz steigend.  Ein wesentlicher Wachstumstreiber … „Vernetzte Aufzüge werden in Zukunft vorausschauend gewartet“ weiterlesen

Automatisierung

KI hat die Verwaltung automatisiert

Staat und Bürger profitieren dank des technologischen Fortschritts von einer perfekt organisierten und automatisierten Verwaltung. Sämtliche Verwaltungsprozesse sind miteinander vernetzt und künstliche Intelligenz (KI) trifft durch permanente Datenanalyse autonom Entscheidungen und erlässt smarte Bescheide. Die Massenbearbeitung von Anträgen, Rechnungen und Genehmigungsprozessen quasi in Echtzeit hat zu einem höheren Wirtschaftswachstum geführt. << Alle Szenarien Märkte

Fabrik

Hersteller nutzen Factory-as-a-Service

Fabriken gehören nicht mehr einem Hersteller, sondern einem Dienstleister, der Produktionsprozesse als ‘Factory-as-a-Service’ anbietet. Die weitgehend automatisierten und hochflexiblen Fabriken produzieren für Anbieter X Produkt Y im Zeitraum Z. Produktionskapazitäten können über eine Plattform gemietet werden. In der Regel verfügt der Factory-as-a-Service-Anbieter über mehrere Fabriken, um eine große Zahl von Aufträgen optimal koordinieren zu können. … „Hersteller nutzen Factory-as-a-Service“ weiterlesen

Produktion

Die Produktion organisiert sich selbst

In der smarten Fabrik ermöglichen cyber-physische Systeme die selbstorganisierende Produktion, indem sie mit Hilfe von Sensordaten Informations-, Material- und Güterflüsse regeln. Alles ist jederzeit überall lokalisierbar. Die Kommunikation zwischen Produkt und Maschine ermöglicht eine höhere Flexibilität der Produktionsprozesse. Werden beispielsweise die Design-Daten der Produkte verändert, passen sich die Parameter der Anlagen automatisch an. So kann … „Die Produktion organisiert sich selbst“ weiterlesen

Vertikale Fabriken

Urbane Produktion in vertikalen Fabriken

Um Milliarden von Menschen in Großstädten und Mega-Cities mit frischen Lebensmitteln und anderen Produkten zu versorgen, haben viele Hersteller ihre Produktion zurück in die Stadt verlagert. Dies hat kürzere Verteilwege geschaffen. Produziert wird vertikal, und damit platzsparend. Roboter, Drohnen und Lifte optimieren den Warenfluss. Trotz zunehmender Automatisierung ist so in den großen Städten auch neuer … „Urbane Produktion in vertikalen Fabriken“ weiterlesen

Selbstbedienung

Supermärkte sind Self-Service-Shops

Der Einzelhandel wurde weitgehend automatisiert. Es ist kein Personal mehr notwendig. Der Zutritt zum Laden erfolgt durch biometrische Authentifizierung. Beratung beim Verkauf erfolgt durch Roboter und künstliche Intelligenz (KI). Optische und Tracking-Systeme erkennen, welche Produkte man in den Einkaufswagen legt. Beim Verlassen des Ladens wird der Gesamtbetrag automatisch vom Konto des Kunden abgebucht und digital … „Supermärkte sind Self-Service-Shops“ weiterlesen

Operation

Roboter führen autonom Operationen durch

Viele Operationen können autonom von OP-Robotern durchgeführt werden. Mithilfe von Bilderkennung und bildgebenden Verfahren sowie durch den permanenten Abgleich mit einer Datenbank navigiert der Roboter chirurgische Instrumente schnell und präzise an die richtige Stelle. Bewegungsabläufe erfolgen optimal. Aus rechtlichen Gründen müssen die OPs allerdings noch von einem echten Chirurgen überwacht werden. << Alle Szenarien Märkte

Logistikkette

Die Logistik ist weitgehend automatisiert

Logistik- und Transportfahrzeuge fahren autonom und unfallfrei. Dazu gehören Riesendrohnen in der Luft, die Flugzeuge in der Logistik ersetzt haben, Containerschiffe, fahrerlose Lkw-Konvois auf Autobahnen, Elektro-Transporter in der Stadt und teilweise kleinere Drohnen für die Auslieferung auf der letzten Meile. Auch Logistikprozesse (Lagerung, Kommissionierung, Verpackung etc.) sind weitgehend automatisiert. Die Basis dafür bilden IoT-Lösungen sowie … „Die Logistik ist weitgehend automatisiert“ weiterlesen

Autonomes Flugzeug

Passagierflugzeuge fliegen ohne Piloten

Flugzeuge fliegen auf der Kurz- und Langstrecke ohne Piloten. Moderne Sensoren, intelligente Systeme, höhere Übertragungsgeschwindigkeiten zur Bodenstation und eine perfektionierte Luftraumüberwachung haben dazu geführt, dass Risiken in Hinblick auf mögliche Zusammenstöße oder aufgrund erschwerter Landebedingungen quasi gleich Null sind. Rechtlich ist es allerdings noch immer vorgeschrieben, dass bei einem Notfall ein ausgebildeter Cyber-Pilot von einem … „Passagierflugzeuge fliegen ohne Piloten“ weiterlesen

Arbeitsteilung

2025: Maschinen arbeiten erstmals mehr als Menschen

Die Automatisierung schreitet rasant voran: Während heute noch 71 Prozent aller von Menschen und Maschinen geleisteten Arbeitsstunden auf den Menschen entfallen, werden es im Jahr 2022 nur noch 58 Prozent und im Jahr 2025 nur noch 48 Prozent sein. << Alle Projektionen Märkte Quellen World Economic Forum (2018): Future of Jobs Report

Künstliche Intelligenz

Intelligente Automatisierung entwickelt sich zu einem Multi-Milliarden-Markt

Die Investitionen von Unternehmen in die intelligente Automatisierung (Künstliche Intelligenz, Maschinelles Lernen, Robotic Process Automation) werden von 12,4 Milliarden US-Dollar im Jahr 2018 auf 231,9 Milliarden US-Dollar im Jahr 2025 steigen. Allerdings sind sich viele Unternehmen unsicher über die Auswirkungen der Automatisierungstechnologien, insbesondere auf die Mitarbeiter. << Alle Projektionen Märkte Quellen KPMG (2018): Ready, Set, Fail?: … „Intelligente Automatisierung entwickelt sich zu einem Multi-Milliarden-Markt“ weiterlesen

Die Kreditvergabe wird weitestgehend automatisiert werden

Immer mehr Kredite werden online abgeschlossen und von der Bank vollautomatisch bearbeitet werden. Durch den Einsatz Künstlicher Intelligenz können in einigen Jahren sogar bei Immobilienfinanzierungen verbindliche Kreditzusagen innerhalb von wenigen Minuten möglich werden. << Alle Projektionen Märkte Quellen  Banking Hub (2017): Die Zukunft beginnt heute: die digitale Revolution im Kreditprozess

Robotik

In der Gastronomie werden immer mehr Prozesse automatisiert werden

Das Bostoner Restaurant Spyce ist das erste und einzige Restaurant weltweit mit einem Roboter als Küchenchef. Die Gäste können zwischen verschiedenen Gerichten wählen. Auch Vorlieben oder Unverträglichkeiten werden berücksichtigt. Jedes Gericht wird vor den Augen der Gäste frisch zubereitet. Nach jedem Gang reinigen sich die Woks selbst. Nur eines bekommt die Anlage noch nicht hin: … „In der Gastronomie werden immer mehr Prozesse automatisiert werden“ weiterlesen

Blockchain

Smart Contracting wird das Vertragsgeschäft revolutionieren

Im Smart Contracting liegt die Zukunft der Blockchain-Technologie. Verträge können als Wenn-Dann-Beziehungen automatisiert und die Bezahlung direkt über eine Krypto-Währung abgewickelt werden. Dies vereinfacht und beschleunigt Prozesse und garantiert die Erfüllung der Verträge. Eine lückenlose Dokumentation, auch späterer Vertragsänderungen, sorgt für eine hohe Nachvollziehbarkeit, auch noch Jahrzehnte später. Anwendungsbeispiel: In der Energiewirtschaft können energieproduzierende Systeme mit energieverbrauchenden … „Smart Contracting wird das Vertragsgeschäft revolutionieren“ weiterlesen