Biotechnologie

Biotechnologie bezeichnet im Wesentlichen die Anwendung von Wissenschaft und Technik auf lebende Organismen. Als Querschnittstechnologie setzt sie Erkenntnisse vor allem aus der Biologie und der Biochemie in technische oder technisch nutzbare Elemente um. Die molekulare Biotechnologie beispielsweise verwendet Verfahren, mit denen Organismen gentechnisch verändert werden können. Wichtige Anwendungsfelder der Biotechnologie sind die Medizin (rote Biotechnologie), … „Biotechnologie“ weiterlesen

Energie-Innovationen

Der wachsende globale Verbrauch der zunehmend knappen fossilen Energieträger und die damit verbundenen ökologischen und geo-politischen Probleme – 65 Prozent der Welterdölreserven liegen im Nahen Osten – machen die Suche nach alternativen Energiequellen immer notwendiger. Zu den wichtigsten Alternativenergien gehören Solar-, Bio-, Wind- und Wasserenergie sowie Geothermie. Günstig gelegene Länder werden sich auf die erneuerbare … „Energie-Innovationen“ weiterlesen

Fortschritte der Physik

Unsere Sicht der Welt und des Universums wird von keiner Wissenschaft so stark berührt wie von der Physik. Die Physik befasst sich mit den grundlegenden Eigenschaften von Materie und Energie sowie deren Wechselwirkungen in Raum und Zeit – von der Astrophysik und Kosmologie bis hin zur Teilchen- und Quantenphysik. Bislang ist es noch nicht gelungen, … „Fortschritte der Physik“ weiterlesen

Fortschritte der Naturwissenschaften

Die Naturwissenschaften bilden die Grundlage jedweder technologischen Entwicklung. Seit der Aufklärung haben sie den wissenschaftlichen und technologischen Fortschritt rasant beschleunigt. Ihre Beobachtungsgegenstände, ob aus der belebten oder unbelebten Natur, reichen von der sub-atomaren bis zur kosmischen Ebene. Nahezu jede Forschungs- und Entwicklungsabteilung in der Industrie greift auf Erkenntnisse aus Biologie, Chemie, Physik und Mathematik zurück. … „Fortschritte der Naturwissenschaften“ weiterlesen

Fortschritte der Mathematik

Mathematik durchdringt zahlreiche Bereiche unseres Alltags und hat einen entscheidenden Anteil an der Entwicklung von Hochtechnologien. Mathematik findet Antworten auf Fragen nach der höchsten Wahrscheinlichkeit oder besten Lösung: Wichtige Anwendungsfelder sind die mathematische Modellierung und Simulation, beispielsweise in Medizin und Produktion, sowie die Optimierung von komplexen Prozessen, beispielsweise in Logistik und Verkehr. Im Bereich der … „Fortschritte der Mathematik“ weiterlesen

Fortschritte der Chemie

Die Chemie ist ein essentieller Bestandteil vieler Wissenschaften und hat Einfluss auf fast alle anderen Forschungsgebiete, insbesondere auf die Biologie, Medizin und die Ingenieurwissenschaften. Die Suche nach neuen Medikamenten, maßgeschneiderten Materialien, verbesserten Baustoffen und effizienteren Produktionsverfahren für Industrieprodukte ist maßgeblich von Fortschritten in der Chemie und ihren Teilbereichen abhängig. In den Industrieländern wird die Nachfrage … „Fortschritte der Chemie“ weiterlesen

Fortschritte der Biologie

Die Biologie beschreibt die Prozesse des Lebens und hat maßgeblichen Einfluss auf die unterschiedlichsten Lebensbereiche des Menschen. Ihre Betrachtungsobjekte reichen von Molekülstrukturen über Zellen und Organe bis hin zu komplexen Organismen, deren Verhalten und ihrer Anpassung an die Umwelt. Wichtige Anwendungsfelder liegen in der Medizin, der Landwirtschaft und im Umweltschutz. Die Epigenetik ist ein relativ … „Fortschritte der Biologie“ weiterlesen

Food

Nahrungs-Innovationen

Die weiter wachsende Weltbevölkerung mit Nahrung zu versorgen, ist eine der großen Herausforderungen des 21. Jahrhunderts. Der Aufstieg von Hunderten von Millionen Menschen in die globale Mittelschicht wird den Verbrauch an Nahrungsmitteln drastisch erhöhen. Nahrungs-Innovationen, von der Produktion über die Distribution bis hin zu einem geänderten Konsum- und Essverhalten können einen wesentlichen Beitrag dazu leisten, … „Nahrungs-Innovationen“ weiterlesen

Agrar- und Lebensmitteltechnik

Die Agrar- und Lebensmitteltechnik konzentriert sich auf neue Produktions-, Verarbeitungs- und Distributionsmethoden von Nahrungsmitteln auf der Grundlage naturwissenschaftlicher, technischer, ökonomischer, ökologischer und sozialer Erkenntnisse. Eine große Herausforderung des 21. Jahrhunderts ist es, wie die weiter wachsende Weltbevölkerung ausreichend mit Nahrungsmitteln versorgt werden kann. Durch die fortschreitende Urbanisierung werden weltweit wertvolle Anbauflächen zerstört. Zugleich stellen Klimawandel, … „Agrar- und Lebensmitteltechnik“ weiterlesen

Fortschritte in der Medizin

Die Medizin ist eines der größten und bedeutendsten Forschungsfelder unserer Zeit. Technologische Innovationen ermöglichen es, Erkrankungen immer frühzeitiger zu erkennen und wirkungsvoller zu behandeln. Die Neurowissenschaften sowie die Bio- und Gentechnologie haben ein enormes Entwicklungspotenzial und öffnen das Tor zu einer personalisierten Medizin. Qualitätsverbesserungen ermöglichen auch die Informations- und Kommunikationstechnologien (E-Health). Fortschritte in der Medizin … „Fortschritte in der Medizin“ weiterlesen

Neurowissenschaften

Die Neurowissenschaften untersuchen die Struktur und die Funktionsweise von Nervensystemen, angefangen auf der molekularen Ebene, etwa die Verarbeitung von Signalen in und zwischen einzelnen Zellen, bis hin zu neuronalen Netzwerken und dem menschlichen Gehirn als informationsverarbeitendem System. Die Forschungsansätze der Neurowissenschaften sind interdisziplinär. Sie verbinden die Bereiche Medizin, Psychologie, Informatik, Mathematik sowie die Geistes- und … „Neurowissenschaften“ weiterlesen

Medizin-Innovationen

Neue Technologien und Fortschritte in Prävention, Diagnostik und Therapiemethoden erweitern die Möglichkeiten moderner Medizin enorm. Nichtinvasive Chirurgie, künstliche Organe und Körperteile, bessere bildgebende Verfahren und andere Innovationen führen zu medizinischen Durchbrüchen. Die Gentechnologie und immer günstigere Sequenzierungsverfahren bilden die Basis für die zukünftige Behandlung heute nur schwer oder gar nicht heilbarer Erkrankungen sowie eine personalisiertere … „Medizin-Innovationen“ weiterlesen

New light technologies

Neue Lichttechnologien

Neben Lasertechnik, Bildverarbeitung und Beleuchtungstechnik weist das Medium Licht noch zahlreiche weitere Einsatzfelder auf. Hierzu gehören zum Beispiel die Informations- und Kommunikationstechnologie, die Materialwissenschaften und die Medizintechnik. Konkrete Anwendungsbeispiele sind Computer, die Photonen statt Elektronen nutzen, Metamaterialien, die Licht um Objekte herum lenken können, optische Sensoren, die den Blutzuckerspiegel überwachen, oder transparente Photovoltaik-Folien. UV-LEDs eröffnen … „Neue Lichttechnologien“ weiterlesen

Licht

Beleuchtungs-Innovationen

Während die Verbreitung energieeffizienter LED-Leuchtmittel rasant voranschreitet, zeichnet sich mit der Entwicklung der organischen Leuchtdiode (OLED) bereits die nächste Stufe der Evolution ab. OLEDs sind im Begriff, LCD-Displays mit einer ganzen Reihe von Vorteilen zu ergänzen oder zu ersetzen: Entsprechende Displays reflektieren weniger Licht, die Wärmeentwicklung ist geringer und der Energieverbrauch niedriger. In Zukunft sollen … „Beleuchtungs-Innovationen“ weiterlesen

Bildverarbeitung

Die Bildverarbeitung umfasst das Erkennen, Erfassen und die automatische Auswertung von Bildern, Fotos und anderen grafischen Dokumenten mit Rechnern für Automatisierungsaufgaben. Bildverarbeitungssysteme werden beispielsweise zur Qualitätskontrolle in der Produktion eingesetzt. Kleinste Fehler können selbst bei großen Stückzahlen und hohen Bandgeschwindigkeiten erkannt werden. In der Montage werden Bildverarbeitungssysteme zur Vollständigkeitskontrolle eingesetzt. Roboter werden durch den Einsatz … „Bildverarbeitung“ weiterlesen

Lasertechnik

Die Lasertechnik ist eine Schlüssel- und Querschnittstechnologie, die in fast allen industriellen Branchen Anwendung findet. Die gebündelten Lichtstrahlen ermöglichen effizientere Produktionsverfahren und sind in Werkstoffbearbeitung, Medizin, Messtechnik, Datentechnik und Unterhaltungselektronik nicht mehr wegzudenken. Sie schneiden, fräsen, durchbohren und bearbeiten fast alle Materialien, sowohl zentimeterdicke Stahlplatten als auch haarfeine elektronische Mikrochips, Knochen und Körpergewebe. Die Lasermesstechnik … „Lasertechnik“ weiterlesen

Werkstoff-Innovationen

In der neuen Materialtechnik werden Chemie, Molekularphysik, Biologie und Nanotechnologie vereint. Es entstehen Werkstoffe und Materialien mit erstaunlichen Eigenschaften und unzähligen Anwendungsgebieten. Plastik, vielfach härter als Stahl, Schmutz abweisende und Bakterien tötende Oberflächen, selbst reparierende und elektrisch leitende Kunststoffe sowie hocheffizientes Dämmmaterial sind nur einige Beispiele. Die computergestützte Materialentwicklung macht mit der Simulation nicht existenter … „Werkstoff-Innovationen“ weiterlesen

Neue Materialien

Neue Materialien sind wichtige Treiber für Innovationen in fast allen Industriezweigen. Ihre Entwicklung basiert u.a. auf bio- und nanotechnologischen Verfahren. Einen wichtigen Einfluss hat auch die Bionik. Die Nachfrage nach innovativen Werkstoffen ist hoch. So kommen beispielsweise im Automobilbau zunehmend Leichtbauwerkstoffe zum Einsatz, während in der Bauindustrie Dämmstoffe die Energieeffizienz von Gebäuden verbessern. Neue Materialien … „Neue Materialien“ weiterlesen

Atom

Mikro- und Nanowelten

Als Schlüssel- und Querschnittstechnologien haben die Mikro- und Nanotechnologien Einfluss auf nahezu alle Branchen. Wichtige Anwendungsfelder sind die Miniaturisierung elektronischer Bauteile und die Herstellung innovativer Werkstoffe. Das wachsende Verständnis von der Zusammensetzung molekularer und atomarer Strukturen erlaubt eine immer präzisere Fertigung im Mikro- und sogar im Nanometerbereich. Ein Mikrometer ist ein Tausendstel, ein Nanometer ein … „Mikro- und Nanowelten“ weiterlesen

Nanotechnologien

Nanotechnologien sind interdisziplinäre Technologien, die sich mit der Erforschung, Modifikation und Herstellung von Partikeln und Strukturen beschäftigen, die kleiner als 100 Nanometer (ein Zehnmillionstel Meter) sind. Zum Teil revolutionäre Anwendungsmöglichkeiten liegen in den Bereichen Werkstoff- und Oberflächeninnovationen, aber auch in der Medizin und der Computertechnologie. Eines Tages sollen beispielsweise ‘Nano-Roboter’ Medikamente an ein bestimmtes Ziel … „Nanotechnologien“ weiterlesen

Mikrotechnik

Mikrotechnologien

Mikrotechnologien befassen sich mit Verfahren, die zur Herstellung von Körpern und geometrischen Strukturen im Mikrometerbereich genutzt werden, beispielsweise Mikrochips oder Leuchtdioden. Wichtige Teilbereiche sind die Mikroelektronik, die Mikrosystemtechnik und die Mikroverfahrenstechnik. Insbesondere in mechanischen, optischen und elektronischen Produkten und Geräten kommt der Miniaturisierung auch in Zukunft eine entscheidende Funktion zu. Mikrosysteme und Mikroelektronik bilden die … „Mikrotechnologien“ weiterlesen

Bionization

Bionisierung

Technologie und Sozialwissenschaften lehnen sich immer stärker an die Natur an. Die Zunahme bionischer Forschungs-, Entwicklungs- und Organisationsstrategien ist ein technologisch-methodischer Meta-Trend. Unter Bionik versteht man die Ableitung praktischer Lösungen durch Vorbilder und Analogien aus der Natur. Beispiele sind optimierte aerodynamische Oberflächen oder Leichtbau-Strukturen, die den Knochenbau von Vögeln imitieren. Die Anwendungsgebiete sind so vielfältig … „Bionisierung“ weiterlesen

Neue Prozesse

Prozess- und Methoden-Innovationen

Prozess- und Methoden-Innovationen sind wesentliche Instrumente der Wettbewerbsstrategie. Sie können, ähnlich wie große technologische Durchbrüche, Unternehmen und Industrien ganzheitlich verändern. Sie entstehen entweder schrittweise, beispielsweise in kontinuierlichen Verbesserungsprozessen, oder sprunghaft, beispielsweise durch die Implementierung völlig neuer Technologien und Fertigungsprozesse. Ein Beispiel mit großem disruptiven Potenzial sind 3D-Druck-Technologien, die den Produktionsprozess nicht nur revolutionieren, sondern – … „Prozess- und Methoden-Innovationen“ weiterlesen

3D-Druck

3D-Druck und ähnliche Verfahren wie Laser Sintering, Electron Beam Melting, Fused Deposition Modelling und die Stereolithografie verbindet, dass sie es ermöglichen, Objekte direkt aus einem digitalen 3D-Modell zu erschaffen, ohne zunächst Formen oder Werkzeuge herstellen zu müssen. In der Produktentwicklung werden die Techniken bereits seit Jahren eingesetzt, um schnell von digitalen CAD-Entwürfen zu physischen Modellen … „3D-Druck“ weiterlesen

Prozess-Innovationen

Als Prozess-Innovation bezeichnet man die Weiterentwicklung eines Produktions- oder Dienstleistungsprozesses durch den Einsatz neuer Technologien und Methoden zum Zwecke der Produktivitätssteigerung, Kostenersparnis oder Produktverbesserung. Prozess-Innovationen sind Teil des kontinuierlichen Verbesserungsprozesses (KVP). Sie können dazu beitragen, Unternehmen im Hochlohnstandort Europa zu halten und Arbeitsplätze zu sichern. Vor allem die qualitätsverbessernden Prozessinnovationen gewinnen an Bedeutung. Unternehmen werden … „Prozess-Innovationen“ weiterlesen

Fracht

Logistik- und Mobilitäts-Innovationen

Die Mobilität wird in den nächsten Jahrzehnten weltweit weiter stark zunehmen. Globalisierung, Flexibilisierung und das starke Wirtschaftswachstum in den Schwellenländern sind neben veränderten Freizeit- und Reisebedürfnissen die wesentlichen Treiber dieser Entwicklung. Dabei wird der wachsende Personen- und Frachtverkehr Logistik und Verkehrsinfrastrukturen vor erhebliche Herausforderungen stellen. Intelligente, alternative und ökologisch nachhaltige Verkehrssysteme und Fahrzeugtechnologien gewinnen an … „Logistik- und Mobilitäts-Innovationen“ weiterlesen

Logistik-Innovationen

Die durch die Globalisierung weltweit wachsenden Güterströme, die zunehmende Verkehrsdichte und höhere Ansprüche der Verbraucher an Produkte und Lieferservice stellen logistische Prozesse immer wieder vor neue Herausforderungen. Technologische Innovationen, vor allem aus dem Bereich der Informations- und Kommunikationstechnologie, helfen, immer komplexere Logistik-Prozesse zu optimieren und intelligentere Supply Chains zu schaffen. Neben technischen Lösungen sind die … „Logistik-Innovationen“ weiterlesen

Verkehrs-Innovationen

Das Verkehrsaufkommen nimmt weltweit zu. Schnelle, flexible und leistungsfähigere Transportsysteme gewinnen an Bedeutung. Wichtige Bereiche der Verkehrstelematik sind beispielsweise die bessere Auslastung der Transportmittel und die Herstellung von Systemkonvergenz zwischen den verschiedenen Verkehrsträgern. Die zunehmende Vernetzung der Fahrzeuge untereinander und mit der Verkehrsinfrastruktur eröffnet weiteres Potenzial für Optimierungen. Intelligente Verkehrsleitsysteme können durch die Echtzeitanalyse von … „Verkehrs-Innovationen“ weiterlesen

Mobilisierung

Der individuelle Reise- und Personenverkehr ist in den Industrieländern für fast alle erschwinglich und selbstverständlich geworden. In den Schwellenländern steigt mit der entstehenden und wachsenden Mittelschicht die Nachfrage nach Mobilität. Das Reiseaufkommen und der internationale Austausch wachsen. Bewegungsdrang und geänderte Freizeitbedürfnisse, die sich im Individualverkehr und in der Welt der mobilen Kommunikation ausdrücken, sind Antriebskräfte … „Mobilisierung“ weiterlesen

Wissenssysteme und Neues Lernen

Insbesondere für die Industrieländer sind die Nutzung und, mit steigender Tendenz, der Export von Wissen und Kompetenz ein wesentlicher Garant für Wirtschaftswachstum. In dem Maße, wie die Bildungsnachfrage weltweit steigt, stehen Staaten zunehmend vor der Herausforderung, entsprechende Ressourcen zu mobilisieren. Dies eröffnet verstärkt auch privaten Anbietern Chancen. Einen wichtigen Beitrag hierzu leistet die Digitalisierung: Die … „Wissenssysteme und Neues Lernen“ weiterlesen

E-Learning

Die Lernmethoden von gestern erweisen sich in einer digitalen und globalisierten Welt zunehmend als ungeeignet. E-Learning ist der partielle oder vollständige Wechsel vom Präsenzlernen zum Fernlernen mit Hilfe moderner Informations- und Kommunikationstechnologien. Längst hat sich E-Learning als ein wichtiger Sektor im Bildungsmarkt etabliert. Digitalisierte Lernumgebungen werden zur Norm. E-Learning macht es möglich, Lerninhalte situations- und … „E-Learning“ weiterlesen

Wissenssysteme

Wissenssysteme sind technische Systeme aus Hardware und Software, die der Erfassung, Verarbeitung und Wiedergabe von Wissen dienen. Jede Datenbank oder Suchmaschine ist bereits ein einfaches Wissenssystem. Wissenssysteme spielen eine zentrale Rolle im Wissensmanagement. Ohne sie ist die rapide anwachsende Menge an Information in allen Wissensbereichen nicht mehr sinnvoll nutzbar. Das Internet hat sich zu einem … „Wissenssysteme“ weiterlesen

Automatisierung und Robotisierung

Die zunehmende Wettbewerbsintensität in der Industrie zwingt Unternehmen zur Stückkostenreduktion. Durch Massenproduktion und Prozessautomatisierung werden geringere Kosten, eine hohe Präzision und eine standardisierte Produktion realisiert. Während die Robotik in der Produktion bereits vielfältig Einzug gefunden hat, ist ihr Potenzial im Servicebereich noch groß. So können beispielsweise Haushaltsroboter mit Hilfe unterschiedlicher Sensoren ihre Umwelt erfassen und … „Automatisierung und Robotisierung“ weiterlesen

Sensorisierung

Sensorik bezeichnet die immer bessere Erfassung von Umfeldeigenschaften durch technische Systeme. Beispiele sind Thermometer, Mikrofone, Fotozellen, Geschwindigkeits- und Drehzahlmesser, Rauch- und Bewegungsmelder sowie Bio- und Nanosensoren. Wesentlichstes Merkmal der Sensorik ist die Nachahmung der menschlichen Sinne, also die optische (Sehen), akustische (Hören), olfaktorische (Riechen), chemisch-gustatorische (Schmecken), thermische und haptische (Fühlen) Wahrnehmung. Optimierte sensorische Systeme spielen … „Sensorisierung“ weiterlesen

Künstliche Intelligenz

Aus der Science-Fiction früherer Generationen ist mittlerweile eine reale Wissenschaft geworden. Zwar reicht die Maschine an die schöpferischen und in vielen Teilen weiterhin rätselhaften Fähigkeiten des menschlichen Gehirns und Bewusstseins noch nicht heran, dennoch nehmen die Kapazität und das Tempo rasant zu, mit denen Computer nach vorgegebenen Strukturen Daten verarbeiten können. Wichtige Anwendungsgebiete liegen zum … „Künstliche Intelligenz“ weiterlesen

Robotisierung

Die Robotisierung schreitet voran. Industrieroboter erledigen monotone Arbeitsprozesse heute schneller und deutlich präziser als ein Mensch und können diesen in immer mehr Bereichen ersetzen. Die Fertigung wird preiswerter. Zunehmend können Roboter durch den technologischen Fortschritt auch komplexe Handgriffe erledigen. Cobots eröffnen völlig neue Formen der Zusammenarbeit. Im Gegensatz zu klassischen Industrierobotern sind sie dafür konstruiert, … „Robotisierung“ weiterlesen

Automatisierung

Automatisierungstechnologien verändern Arbeits- und Lebenswelten mit weit reichenden Folgen für die Organisation von Unternehmen, den Beschäftigungsgrad in der Industrie und das alltägliche Leben. Immer mehr kritische oder monotone Prozesse werden automatisiert. Sensoren und Aktuatoren (Adaptronik) ermöglichen und erleichtern zusammen mit der Digitalisierung die Kontrolle und Steuerung fast aller Prozesse. Per Machine-to-Machine-Kommunikation können unterschiedliche technische Geräte … „Automatisierung“ weiterlesen

Mensch-Maschine-Interaktion

Der Umgang mit Maschinen, Computern und anderen technischen Geräten gehört heute zum Alltag. Insbesondere die Generationen X und Y sind mit der Bedienung und den Anwendungsmöglichkeiten neuer Technologien vertraut. Das Anforderungsprofil der Geräte ist dabei ständig im Wandel. Entscheidende Marktvorteile haben diejenigen Geräte, die eine hohe Usability aufweisen. Eine intuitive Bedienung und die Minimierung von … „Mensch-Maschine-Interaktion“ weiterlesen

Ergonomisierung

Die zunehmende Technisierung und steigende Komplexität des Lebens lassen das menschliche Bedürfnis nach Einfachheit und damit nach verbesserter Ergonomie in allen Bereichen wachsen. Die intuitive Bedienbarkeit komplexer technischer Produkte steht so zunehmend im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit. Altersgerechte Nutzerendgeräte bieten bei ansprechender Vermarktung große Potenziale. Simple-Design-Ansätze werden die erlebte Nutzungsqualität in Zukunft weiter steigern. Die ergonomische … „Ergonomisierung“ weiterlesen

Biometrisierung

Biometrische Systeme ermöglichen die automatische Identifizierung von Personen aufgrund individueller, langfristig stabiler physiognomischer oder physiologischer Merkmale wie Gesichtsgeometrie, Hand- und Fingerabdruck, Handschrift, Stimmfrequenz, Herzschlag, Geruch, Irisstruktur und Bewegungserkennung. Biometrie kommt dem gewachsenen Sicherheitsbedürfnis in der Gesellschaft entgegen. Vor allem auf dem Gebiet der Sicherheitstechnik und der Identitätsfeststellung werden biometrische Verfahren zunehmend eingesetzt. Zugleich erfordert ihr … „Biometrisierung“ weiterlesen

Human-Machine-Interfaces

Die Bedienung von Maschinen und Computern wurde in den vergangenen zehn Jahren wesentlich vereinfacht, so etwa durch die grafischen Benutzeroberflächen. Das ‘Conversational User Interface’ wird Computer, mobile Endgeräte und Maschinen noch einfacher bedienbar machen und könnte nach dem Internet die nächste informationstechnologische Revolution auslösen. Bildschirme und (Touch-)Displays verlieren mittelfristig als Schnittstellen an Bedeutung. Während sich … „Human-Machine-Interfaces“ weiterlesen

Display-Innovationen

Rapide steigende Auflösungen, immer schmalere und unempfindlichere Gehäuse und sinkende Preise sorgen für die Allgegenwart von Displays. Es wird an hochauflösenden Displays geforscht, mit denen sich beliebig geformte Objekte beschichten lassen. Zusammenrollbare Bildschirme, so dünn wie Papier, können in Zukunft im Prinzip auf jede beliebige Oberfläche appliziert werden. Interaktionsfähige dreidimensionale virtuelle Umgebungen werden als Simulations- … „Display-Innovationen“ weiterlesen

Virtualisierung und Dematerialisierung

Wertschöpfung erfolgt zunehmend immateriell. Während durch Dematerialisierung (Miniaturisierung, Werkstoff-Innovationen, weniger materialintensive Prozesse etc.) Rohstoffe und Ressourcen effizienter genutzt und Verbrauch und Kosten reduziert werden können, ermöglicht es die Virtualisierung, Wirkungen vollständig in eine künstliche, immaterielle Umgebung zu verlagern. Virtualisierung und Dematerialisierung leisten damit einen wesentlichen Beitrag zu einer verstärkt auf Nachhaltigkeit ausgerichteten Wirtschaft. Gleichzeitig sind … „Virtualisierung und Dematerialisierung“ weiterlesen

Dematerialisierung

Mit Dematerialisierung ist die Reduzierung der in Produkten verwendeten Materialen gemeint. Dadurch können Produkte leichter und kleiner werden, ohne dass die Produkteigenschaften beeinträchtigt werden. Die Dematerialisierung findet vor allem durch Material-Innovationen und Miniaturisierung statt. Dematerialisierung trägt auch zu einer nachhaltigeren, weil Energie sparenden und Umwelt schonenden Wirtschaft bei, die nicht Emissionen und Abfälle reduziert, sondern … „Dematerialisierung“ weiterlesen

Virtualisierung

Die Virtualisierung ermöglicht den Aufbau künstlicher, immaterieller Umgebungen. Diese sind zwar nicht physisch, aber in ihrer Wirkung oder Funktionalität vorhanden. Die Konsumausgaben für Unterhaltung und Medieninhalte werden sich weiter von der physischen in die digitale Welt verlagern. Virtuelle Kooperationen gewinnen weiter an Bedeutung. Wesentliche Treiber der Entwicklung sind die wachsende Computerleistung, die Internetisierung und leistungsfähigere … „Virtualisierung“ weiterlesen

Informatisierung und Internetisierung

Die Zahl der Internetnutzer weltweit wächst rasant. Das Internet prägt die Art und Weise, wie wir kommunizieren und uns informieren, inzwischen maßgeblich. Immer leistungsfähigere Geräte und schnellere Datenübertragungssysteme bleiben die Treiber der Wirtschaftsleistung vieler Nationen. In Zukunft werden immer mehr Objekte mit “Intelligenz” ausgerüstet sein. Das Internet der Dinge wird nicht nur unser privates Umfeld … „Informatisierung und Internetisierung“ weiterlesen

Leistungsfähigere Informationstechnologien

Innovationen auf den Gebieten der Informations- und Datenverarbeitung und der dafür benötigten Hardware erhöhen kontinuierlich die Leistungsfähigkeit der Informationstechnologie, etwa in Form wachsender Computerleistung, schnellerer Datenübertragungssysteme und höherer Speicherkapazitäten. Allerdings droht das Mooresche Gesetz, nachdem sich die technologisch mögliche Rechenleistung etwa alle 12 bis 18 Monate verdoppelt, nach Jahrzehnten der Gültigkeit sein Ende zu erreichen. … „Leistungsfähigere Informationstechnologien“ weiterlesen

Internetisierung

Internetisierung bezeichnet die zunehmende weltweite Nutzung des Internets wie auch seine Durchdringung praktisch aller Lebensbereiche. Dabei steht das Internet wie kein anderes Medium für den Strukturwandel von der physischen Produktion (Industrie) zur immateriellen Wertschöpfung (Information). Rund die Hälfte der Weltbevölkerung nutzt heute das Internet – stationär und auch mobil. Vor allem in den weniger entwickelten … „Internetisierung“ weiterlesen

Informatisierung

Informatisierung bedeutet, dass Computertechnologie in immer mehr Lebens- und Arbeitsbereichen eingesetzt wird. Die Zahl der weltweit vernetzten Objekte wächst rasant. Material- und Energie-Innovationen sowie die zunehmende Miniaturisierung von Rechenleistung werden zu ‘intelligenten Produkten’ führen, die prinzipiell mit jedem anderen Objekt auf der Welt kommunizieren, auf veränderte Umfeldbedingungen reagieren und definierte oder eigenständige Aktionen anstoßen oder … „Informatisierung“ weiterlesen