Künstliche Intelligenz

  • Aus der Science-Fiction früherer Generationen ist mittlerweile eine reale Wissenschaft geworden.
  • Zwar reicht die Maschine an die schöpferischen und in vielen Teilen weiterhin rätselhaften Fähigkeiten des menschlichen Gehirns und Bewusstseins noch nicht heran, dennoch nehmen die Kapazität und das Tempo rasant zu, mit denen Computer nach vorgegebenen Strukturen Daten verarbeiten können.
  • Wichtige Anwendungsgebiete liegen zum Beispiel im Verkehrswesen (Steuerung autonomer Fahrzeugflotten) oder in der Medizin (Diagnosen und Therapievorschläge durch Auswertung und Abgleich von Patientendaten).
  • Die Zahl der Unternehmen, die KI-Technologien einsetzen, nimmt explosionsartig zu. Schon bald werden KI-Technologien in praktisch jedem neuen Softwareprodukt und -service enthalten sein.
  • Der Futurologe Ray Kurzweil prognostiziert, dass die Künstliche Intelligenz in zehn bis fünfzehn Jahren so weit entwickelt sein wird, dass sie der Intelligenz des Menschen ebenbürtig ist.
  • Es ist auch vorstellbar, dass der Mensch seine eigene Intelligenz durch KI-Chips im Hirn eines Tages erweitern wird.