Flexibilisierung

Flexibilisierung

  • Die Flexibilisierung, verstanden als hohe Anpassungsbereitschaft und -fähigkeit, ist eine der herausragenden Anforderungen der modernen Gesellschaft.
  • Sie wird nicht nur individuell im Berufs- und Privatleben gefordert. Auch Organisationen und Unternehmen als solche müssen sich schnell auf Umfeld- und Marktveränderungen einstellen können. Es entstehen ‘atmende’ Unternehmen, die sich je nach Bedarf umstrukturieren und Arbeit einkaufen.
  • Für viele Menschen ist eine stabile, langfristige Lebensplanung traditioneller Art nicht mehr möglich.
  • Die Flexibilisierung wächst in allen Dimensionen, etwa Zeit, Ort, Preis und Qualität.
  • So wird etwa die Familie immer häufiger auf die Business-Reise mitgenommen und der Computer in den Urlaub.
  • Weitere Beispiele sind flexiblere Arbeitszeiten, zunehmende Zeitarbeit und höhere Arbeitnehmermobilität. Mobile Arbeitsplätze und innovative Arbeitsplatzkonzepte wie zum Beispiel Co-Working gewinnen an Bedeutung.
  • Die Anforderungen an die Flexibilität der Arbeitnehmer werden weiter steigen.

Subfaktoren

  • Atmende Unternehmen
  • Coworking Spaces
  • Modularisierung
  • Zunehmende Außer-Haus-Betreuung von Kindern
  • Zunehmende Projektwirtschaft