Erdölknappheit

  • Erdöl ist der menschlichen Zivilisation die zurzeit wichtigste Energiequelle, neben der Sonne. Die Weltwirtschaft ist in einem prekären Maße auf die Versorgung mit Erdöl angewiesen.
  • Die Ölnachfrage wird weiter steigen, der Anteil von Öl an der weltweiten Primärenergienachfrage mittel- bis langfristig aber sinken.
  • Fast alle Industrieländer müssen den Brennstoff importieren, um ihren Bedarf zu decken.
  • Während der weltweite Verbrauch rasant wächst, gehen Experten davon aus, dass das Ölfördermaximum schon bald erreicht sein könnte. Wie lange die Ölreserven noch ausreichen werden, ist umstritten.
  • Die Erschließung neuer, bislang wirtschaftlich nicht rentabler Ölquellen und die Entwicklung neuer Fördertechniken gewinnen ebenso an Bedeutung wie die Suche und Erforschung von Energiealternativen und Verfahren zur effizienteren Nutzung der verbleibenden Erdölreserven.

Subfaktoren

  • Fracking
  • Ölsand