Quantentechnologien

  • Quantentechnologien basieren auf dem speziellen Verhalten von Elementarteilchen in der Quantenwelt, das heißt sie nutzen die besonderen Eigenschaften der Quantenmechanik wie Überlagerung, Verschränkung oder Tunneleffekt.
  • Wichtige Anwendungsfelder liegen in den Bereichen Sensorik sowie der Informations- und Kommunikationstechnologie.
  • Quantencomputer beispielsweise arbeiten statt mit herkömmlichen Bits mit ‘Qubits’, die einen Überlagerungszustand von 0 und 1 annehmen können. Rechenleistung kann so deutlich beschleunigt werden.
  • Mithilfe der Quantensimulation sollen neuartige Materialien mit optimalen Eigenschaften für ihre jeweilige Anwendung entwickelt werden. Auch Medikamente können so effizienter und kostengünstiger hergestellt werden.
  • Auf quantenphysikalischen Eigenschaften basierende Verschlüsselungstechnologien werden in ZukunftDie Zukunft ist ein vielschichtiges Konzept und weitaus komplexer als gemeinhin angenommen: "die Zukunft" als vor uns liegende Zeit existiert nicht. So bietet es sich an, von der Zukunft im Plural zu sprechen. Der Begriff "Zukünfte" impliziert eine gewisse Offenheit und einen Mangel an Vorherhsehba... More eine deutlich höhere Sicherheit bei der Datenübertragung und internetbasierten Kommunikation ermöglichen.

Subfaktoren

  • Quantencomputer
  • Quantum Dots
  • Quantum nucleonics