Elektrifizierung

Elektromobilität

  • Elektromobilität bezeichnet den Einsatz von Plug-in-Hybridfahrzeugen und reinen Elektrofahrzeugen im Personen- und Güterverkehr.
  • Sie ist die entscheidende Voraussetzung für eine zukunftsfähige Mobilität und markiert eine technologische Zeitenwende im Verkehrsbereich. Ihr Anteil unter den verschiedenen Antriebsarten wird in den nächsten Jahren stark steigen. Verantwortlich dafür sind immer höhere Reichweiten und sinkende Kosten der Batterien.
  • Gegenüber dem auf Verbrennungsmotoren basierenden Verkehr bietet sie aus ökologischer Sicht den Vorteil, Schadstoff- und Lärmemissionen zu verringern. Volkswirtschaftlich eröffnet sie durch Diversifizierung der Energiequellen die ChanceEine Entwicklungschance ist eine hoch bewertete Zukunftschance, die noch nicht Teil der Zukunftsstrategie werden kann, da ihr Wert und ihre Machbarkeit noch unklar sind Beispiel: Wir könnten ein automatisches Wettbewerbsbeobachtungssystem einführen, wissen aber noch nicht, ob solche Systeme wir... More, die Abhängigkeit vom Öl zu reduzieren.
  • Auch im Rahmen einer multimodalen Mobilität kommt Elektromobilität eine wichtige Bedeutung zu.
  • Eine wesentliche Herausforderung wird es sein, die entsprechende Infrastruktur (Ladesäulen, Akku-Wechsel-Stationen, Smart Grid etc.) zu schaffen.

Subfaktoren

  • E-Bikes
  • Elektroautos