Cyber-Kriege

  • In der globalen Informationsgesellschaft haben Informationsnetze und -technologien eine kritische Bedeutung für die Sicherheit und das Funktionieren von zivilen und militärischen Einrichtungen erlangt.
  • Angriffe von staatlichen oder nichtstaatlichen Akteuren auf bestimmte Computer-, Kommunikations- und Informationssysteme können massive Störungen und Schäden verursachen und in einer militärischen Konfliktsituation entscheidend sein.
  • Bereits heute sehen sich Sicherheitsbehörden und militärische Streitkräfte mit Zehntausenden Hacker-Angriffen pro Jahr konfrontiert, Tendenz steigend.
    Die Kriege der ZukunftDie Zukunft ist ein vielschichtiges Konzept und weitaus komplexer als gemeinhin angenommen: "die Zukunft" als vor uns liegende Zeit existiert nicht. So bietet es sich an, von der Zukunft im Plural zu sprechen. Der Begriff "Zukünfte" impliziert eine gewisse Offenheit und einen Mangel an Vorherhsehba... More könnten zu einem großen Teil in der Welt der Informationsnetze geführt werden.
  • Cyber-Strategien werden ein wichtiger Teil der militärischen Kriegsführung sein. Sowohl im Angriff als auch in der Abwehr wird verstärkt Künstliche Intelligenz zum Einsatz kommen.
  • Konventionen für den Krieg im Netz, wie sie bei herkömmlichen Konflikten gelten, existieren noch nicht.