Neurowissenschaften

  • Die Neurowissenschaften untersuchen die Struktur und die Funktionsweise von Nervensystemen, angefangen auf der molekularen Ebene, etwa die Verarbeitung von Signalen in und zwischen einzelnen Zellen, bis hin zu neuronalen Netzwerken und dem menschlichen Gehirn als informationsverarbeitendem SystemEin System umfasst alle Strukturen, Ressourcen und Arbeitsmittel, mit denen Projekte und Prozesse umgesetzt werden können..
  • Die Forschungsansätze der Neurowissenschaften sind interdisziplinär. Sie verbinden die Bereiche Medizin, Psychologie, Informatik, Mathematik sowie die Geistes- und Ingenieu-wissenschaften.
  • Im Zentrum der Untersuchung stehen Fragen danach, wie der Mensch wahrnimmt, denkt, empfindet oder Entscheidungen trifft. Immer modernere Bildgebungsverfahren erlauben es den Forschern, das Gehirn beim Arbeiten zu beobachten.
  • Während im Bereich der Hirn-Maschine-Schnittstellen (Neurobionik) bereits erste Anwendungen existieren, zum Beispiel in der Prothetik, sind langfristig sogar Hirn-Hirn-Schnittstellen vorstellbar.

Subfaktoren

  • Gedanken-Interface
  • Mind reading
  • Neurochips