Klimawandel

  • Jedes der drei vergangenen Jahrzehnte war wärmer als alle vorhergehenden seit 1850.
  • Experten führen die Erderwärmung hauptsächlich auf den Ausstoß von Kohlendioxid durch das Verbrennen fossiler Brennstoffe zurück. Ihnen stehen einige wenige Skeptiker gegenüber, die einen menschlichen Einfluss auf den Klimawandel bestreiten.
  • Ob nun alleine vom Menschen oder durch natürliche Faktoren mit verursacht: Die globale Klimaveränderung, insbesondere die Erwärmung der Erdatmosphäre, ist eine der größten Herausforderungen des 21. Jahrhunderts.
  • Steigende Temperaturen, die Erhöhung der Meeresspiegel, die Aufheizung der Ozeane und die Zunahme von Wetterextremen und Naturkatastrophen könnten humanitäre Krisen von ungeahnten Ausmaßen auslösen.
  • Die Folgen des Klimawandels drohen Wirtschaftswachstum und Wohlstand auf Jahrzehnte stark zu belasten. Klimaschutz und Klimapolitik werden weiter an Bedeutung gewinnen.

Subfaktoren

  • Geo-Engineering
  • Global dimming
  • Klimafarming
  • Treibhauseffekt
  • Zunahme von Naturkatastrophen
  • Zunehmende Verbreitung von Seuchen