Vielfalt

Pluralisierung der Gesellschaft

  • In der zweiten Hälfte des 20. Jahrhunderts startete in den westlichen Demokratien ein Prozess der sozialen Differenzierung, der bis heute fortdauert.
  • Freie Entfaltungsmöglichkeiten und die Koexistenz verschiedener Interessen und Lebensstile sind ein wesentliches Merkmal pluralistischer Gesellschaften.
  • Neben der modernen Kleinfamilie, die die traditionelle Großfamilie abgelöst hat, existieren heute eine Vielzahl unterschiedlicher Familienformen, beispielsweise Patchwork-Familien, interkulturelle Familien und gleichgeschlechtliche Partnerschaften.
  • Durch die Frauenemanzipation hat die klassische Rollenverteilung zwischen Mann und Frau an Bedeutung verloren, eine Entwicklung, die sich mit der wachsenden Teilhabe von Frauen am Erwerbsleben weiter fortsetzen wird.
  • Einen großen Einfluss auf die Pluralisierung von Gesellschaften hat die Interkulturisierung. Globalisierung und (Arbeits-) Migration werden diesen TrendIm allgemeinen Sprachgebrauch ist Trend einer der am häufigsten verwendeten Begriffe, wenn es um die Zukunft geht. Im unternehmerischen Zukunftsmanagement hat der Begriff eine klar definierte Bedeutung. Ein Trend beschreibt demnach kumulative, sich aus einer großen Zahl ähnlicher Entscheidungen u... More weiter verstärken.

Subfaktoren