Ethisierung und Nachhaltigkeit

  • Die Globalisierung, die zunehmend alle Bereiche der menschlichen Gesellschaft integriert, setzt Individuen, Unternehmen, politische Institutionen und die Biosphäre als zu erhaltenden Lebensraum in einen neuen Wirkungszusammenhang.
  • So sind beispielsweise die möglichen Auswirkungen des Klimawandels Gegenstand einer globalen Ethik. In einem nie dagewesenen Ausmaß werden individuelle Verhaltensweisen auf ihre globalen Auswirkungen hin reflektiert.
  • Wähler und Verbraucher fordern verstärkt die Etablierung ethischer Standards. Ein ökologisch und sozial nachhaltiges Wirtschaften gewinnt an Bedeutung.
  • Immer wieder neue ethische Fragestellungen über das Mach-, Wünsch- und Verantwortbare wirft der wissenschaftliche und technische Fortschritt auf, beispielsweise im Bereich der Bio- und Nanotechnologie.

Subfaktoren